Je früher ein Hörschaden entdeckt werden kann, desto größer ist die Chance darauf, dass die Kinder eine normale Lautsprache erlernen. Deshalb ist ein Neugeborenenscreening so wichtig.

Früherkennung

Haben Sie den Verdacht, dass Ihr Kind nicht hören kann oder dass Ihr Kind die Sprache nicht richtig versteht? Dann sollten Sie dieser Sache auf den Grund gehen! 90% der Hörschäden werden von den Eltern entdeckt und nicht bei den Vorsorgeuntersuchungen der Kinderärzte. Schon bei Neugeborenen kann mit Hilfe der Messung autoakustischer Emissionen (OAE) eine mittel- oder hochgradige Schwerhörigkeit sicher ausgeschlossen werden. Seit 2008 haben Eltern einen gesetzlichen Anspruch auf die Durchführung eines Neugeborenen-Hörscreenings.